Freitag, 17. Oktober 2014

DIY - Kerzen

Hallo ihr Lieben,

passend zur Herbst- und Halloweenzeit gibt es selbstgemachte Orange-Gelbe Kerzen. 


Habt ihr schon mal Kerzen selber gemacht? Bei mir war es eine riesige Matscherei. Also erhaltet ihr hier nun Tipps von mir, wie es bei euch zu keiner Matscherei kommen kann. 

Wenn ihr eure Kerze einfärben wollt, dann nehmt Farbpigmente die fürs Wachs einfärben vorgesehen sind, mit Lebensmittelfarbe bekommt man Wachs nicht eingefärbt. (Ihr könnt auch bunte Kerzenreste erhitzen und zu einer neuen Kerze zusammen gießen) Dies war schon mal die erste Sache die ich heute dazu gelernt habe. 

Den Wachs schmelzt ihr am Besten im Wasserbad. Für Eure Kerzenform könnt ihr Ausstecher oder einen Plastikbecher nehmen. Bei dem Plastikbecher solltet ihr jedoch für den Docht kein Loch in den Boden schneiden, auch wenn ihr es ordentlich verklebt, der Wachs findet schon seinen Weg, da der Druck von oben so stark ist. Bei der kleinen Ausstechform funktioniert das wenn ihr in die Alufolie ein kleines Löchlein stecht, den Docht durchführ und von unten nochmal ordentlich verklebt. 

Da alle guten Dinge drei sind, hier noch der dritte Tipp. Löffelt den flüssigen Wachs in euer Gefäß und schüttet es nicht aus der Schüssel raus, denn da geht so gut wie alles daneben. Dies war zumindest bei mir der Fall. 



Wenn ihr eure Kerze zweifarbig macht, dann lasst die erste Hälfte für ca. 10 Minuten im Kühlschrank erkalten bevor ihr die zweite Schicht drauf kippt. Ist die Form mit Wachs befüllt, könnt ihr diese nach dem Erkalten aus der Form nehmen und fertig ist die Kerze.




Viel Spaß beim Kerzengießen
Eure Sunny

Mein Gewinnspiel geht noch bis zum 21.10.2014, also noch schnell mitmachen und gewinnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen