Mittwoch, 18. Februar 2015

Fastenzeit - Verzicht aufs Handy

Hallo ihr Lieben,

heute ist schon Aschermittwoch und die von den meisten lang ersehnte Karnevalszeit ist auch schon wieder vorbei. Nach Karneval, beginnt dann auch die Fastenzeit.

Es kann für den Körper ja sehr gesund sein wenn man mal auf Fastfood, Schokolade, Chips, Alkohol , Zigaretten, etc. verzichtet. Heut zu Tage kommen auch Sachen wie Handy, PC, Playstation etc. in Frage, halt die Sachen die man so liebt.

Da ich ja so mega gerne Schokolade und Chips essen werde ich hier drauf verzichten. 

Mein Handy benutze ich zwar immer, aber ohne Handy ist man heutzutage doch sehr aufgeschmissen, zumindest hat man das Gefühl. Früher ging es zwar noch ohne, da stand ja auch an jeder Straßenecke eine gelber eckiger Kasten, eine Telefonzelle. Geld rein werfen Nummer wählen und Telefonieren. Verabredungen wurden in der Schule ausgemacht oder zu Hause nochmal kurz telefoniert. Und heute, SMS, WhatsApp und schon ist man mit zig Leuten verabredet.

Wer kennt das nicht, da beeilt man sich morgens um auf die Arbeit zu kommen, ist pünktlich auf der Arbeit angekommen und möchte vielleicht nochmal kurz aufs Handy gucken. Panik! Was ist heute morgen in der Hektik passiert? Das Handy hängt noch am Ladekabel, da wo ich es heute Nacht angeschlossen hab. Ahh.. Kein Handy, was ist wenn was passieren sollte, zu Hause bei den Eltern, bei meinem Freund, keiner kann mich erreichen. Wenn mir unterwegs was passiert? Ich hab doch keine einzige Telefonnummer mehr im Kopf, die sind alle im Handy abgespeichert. 

Ja so sehr hat man sich auf das Handy verlassen das man viele Telefonnummern gar nicht mehr auswendig kann. Die einzige Nummer die ich noch kenne ist die von meinen Eltern, aber auch nur weil es seit 15 Jahren die gleiche Telefonnummer ist. Die Telefonnummer kann ich auch nur auswendig weil ich vor 15 Jahren noch kein Handy besaß.

Ich glaub ich bin nicht die einzige die ohne Handy so aufgeschmissen ist. Oder?

Zurück nochmal zur Fastenzeit. Vielleicht ist es ja mal ganz interessant so ohne Handy. Wenn ich in Urlaub fahre dann habe ich mein Handy zwar dabei aber im Ausland habe ich dann das Internet ausgeschaltet. Das ist echt mal wirklich entspannt, wenn man mal so gar nichts mitbekommt, sich um nichts kümmern muss und einfach mal den Urlaub genießen kann. Umso schöner ist es wenn man dann mit dem Flieger wieder in Deutschland landet und das Internet anmacht und 50 Emails erhält und hunderte von WhatsApp Nachrichten. Kurz mal überfliegen und schon ist man auf dem neuesten Stand. Aber 40 Tage ohne Handy, puhh.. das ist mal ne Herausforderung. 

Fastet ihr? Auf was verzichtet ihr?

Liebe Grüße
eure Sunny

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen